Deutsch
Englisch
Home
Unternehmen
Forschung
Netzwerke
Ausbildung
Karte

HTWK Leipzig, Innovative Surgical Training Technologies (ISTT)

Forschung, Ausbildung, Medizintechnik
Leipzig

Innovative Surgical Training Technologies (ISTT) forscht im Bereich der Verbesserung chirurgischer Trainings auf vier Gebieten: mechatronische Simulationssysteme; Trainings-Operationssäle; chirurgische Trainingskonzepte; Ergonomie und Qualitätsmanagement im Operationssaal. Entwicklung von mechatronischen Simulationssystemen, die ein realitätsnahes chirurgisches Training ermöglichen. Konzipieren und Implementieren von Trainings-Operationssälen, die flexibel nutzbar sind. Entwicklung chirurgischer Trainingskonzepte, die auf der Verbindung von modernem erwachsenenpädagogischem und psychologischem Wissen und präziser Beobachtung der klinischen Praxis beruhen. Test und Design chirurgischer Spezialtechnologie unter dem Blickpunkt Ergonomie und Qualitätsmanagement im OP.

Schlüsselbegriffe: Medizintechnik
Adresse:
Eilenburger Straße 13
04317 Leipzig
Telefon: 0341 3076 31-00
Fax: 0341 3076 853 100
 
Gruppiert in: Forschung, Ausbildung, Medizintechnik
Beschreibung
Adresse und Kontakt
Wir bieten
Internationales
Sonstiges

Beschreibung

Innovative Surgical Training Technologies (ISTT) erforscht und entwickelt innovative Lösungen für chirurgisches Training mit folgenden Teilzielen:

 

1. Entwicklung von mechatronischen Simulationssystemen, die ein realitätsnahes chirurgisches Training ermöglichen. Schwerpunkte: realistische anatomische Strukturen aus Kunststoff; elektromechanische Systeme für Messung und Steuerung der Simulationssysteme; Fertigungsverfahren für deren Serienherstellung.

 

2. Konzipieren und Implementieren von Trainings-Operationssälen, die flexibel nutzbar sind. Schwerpunkte: Simulation von Medizintechnologie, um deren Anwendung künftig didaktisch besser schulen zu können; Speicherung, Synchronisierung und Visualisierung der multimedialen Informationen zur Nutzung in Trainings und Ergonomie-Studien.

 

3. Entwicklung chirurgischer Trainingskonzepte, die auf der Verbindung von modernem erwachsenenpädagogischem und psychologischem Wissen und präziser Beobachtung der klinischen Praxis beruhen. Schwerpunkte: spezifische Lösungen für die ärztliche Weiter- und Fortbildung; Train-the-Trainer-Programme.

 

4. Test und Design chirurgischer Spezialtechnologie unter dem Blickpunkt Ergonomie und Qualitätsmanagement im OP; außerdem Weiterbildung und Beratung im Bereich der Medizingerätesicherheit und der Qualitätssicherung von klinischen Arbeitsabläufen.

Adresse und Kontakt

Adresse:
Eilenburger Straße 13
04317 Leipzig

Telefon: 0341 3076 31-00
Fax: 0341 3076 853 100

Ansprechpartner

Prof. Dr. Werner Korb


vCard herunterladen


Wir bieten

Interdisziplinäre Forschung und Entwicklung im Bereich des medizinischen Trainings durch Teamkompetenzen in den Bereichen Kunststofftechnik, elektromechanische Systeme, Steuerung und Messungssysteme, Informatik und Fertigungsverfahren, Psychologie, Erwachsenenpädagogik.

Simulationssystem für die Wirbelsäulenchirurgie: Der auf Kunststoffen basierende einzigartige Trainingssimulator für die Lendenwirbelsäule bildet authentisch einen Bandscheibenvorfall im Wirbelsegment LWK4-LWK5 linksseitig nach. Der Zugang erfolgt interlaminär in mikroskopischer oder endoskopischer Sicht.

Beratung und Begleitung bei der pädagogischen Gestaltung und Durchführung von medizinischen Trainingskursen für Assistenz- und Fachärzte.

Trainings-OP mit drei chirurgischen Arbeitsplätzen, die jeweils mit OP-Mikroskop (ZEISS S88) plus Bildübertragung auf einen externen Monitor sowie mit einem Sauger ausgestattet sind. Einer dieser mikroskopischen Arbeitsplätze verfügt zusätzlich über eine OP-Lampe sowie eine Bildübertragung auf einen HD-Beamer, sodass dieser Platz für eine Master-OP verwendet werden kann.

Internationales

Zu unserem internationalen Netzwerk gehören u. a. multinationale Unternehmen im Bereich der Medizinprodukteherstellung sowie Forschungseinrichtungen und Krankenhäuser wie zum Beispiel:

  • Austrian Center for Medical Innovation and Technology – ACMIT (Österreich)
  • Jesus Uson Minimmaly Surgery Center (Spain)
  • MediCIS – University of Rennes (Frankreich)
  • Georgetown University (USA)
  • Medizinische Universität Innsbruck (Österreich)
  • UniversitätsSpital Zürich (Schweiz)

Außerdem arbeiten wir zurzeit in einem transnationalen Projekt in Kooperation mit dem Jesus Uson Minimmaly Surgery Center in Spanien an der Entwicklung von Train-theTrainer-Kursen.

Sonstiges

Standorte Sachsen
Weitere Informationen für die
Standorte Sachsens