Deutsch
Englisch
Home
Unternehmen
Forschung
Netzwerke
Ausbildung
Karte

Vita 34 AG

Unternehmen, Dedizierte Biotech-Unternehmen, Life-Sciences-Unternehmen
Leipzig

Die Vita 34 Stammzellbank kryokonserviert Stammzellen aus Nabelschnurblut und Nabelschnurgewebe GMP-gerecht. 2012 erweiterte sie den Bereich Biotechnologie und baut so die Marktposition als Spezialist für Kryokonservierung von Stammzellen und weiteren biologischen Materialien aus. Das Unternehmen engagiert sich seit Jahren in der Stammzellforschung und arbeitet aktiv mit renommierten Forschungseinrichtungen und Universitäten zusammen mit dem Ziel, die Lagerung von Stammzellmaterial sicherer und die Anwendung für Experimental- und Therapiezwecke interessanter zu machen sowie neue innovative Produkte zu entwickeln.

Webseite: www.vita34.de
Schlüsselbegriffe: Biobanking
Adresse:
Deutscher Platz 5a
04103 Leipzig
Telefon: 0341 487920
Fax: 0341 4879220
 
Gruppiert in: Unternehmen, Dedizierte Biotech-Unternehmen, Life-Sciences-Unternehmen
Beschreibung
Adresse und Kontakt
Wir bieten
Internationales
Sonstiges

Beschreibung

Die Vita 34 AG mit Sitz in Leipzig ist die größte und erfahrenste Stammzellbank im deutschsprachigen Raum. Das 1997 gegründete Unternehmen ist Spezialist für die Einlagerung von Stammzellen aus Nabelschnurblut und -gewebe sowie die Herstellung von Stammzelltransplantaten aus Nabelschnurblut. Gegenwärtig wird das Nabelschnurblut und -gewebe von fast 140.000 Kindern aus Deutschland und weiteren europäischen Ländern gelagert. Mit bereits 30 Anwendungen konnte Vita 34 die hohe Qualität der eingelagerten Stammzellpräparate bestätigen.In Deutschland ist Vita 34 die einzige private Stammzellbank, die eine behördliche Erlaubnis für einen derartigen Einsatz von Nabelschnurblut bei Geschwistern besitzt.

Vita 34 engagiert sich seit Jahren in der Stammzellforschung und arbeitet aktiv mit renommierten Forschungseinrichtungen und Universitäten zusammen mit dem Ziel, die Lagerung von Stammzellmaterial sicherer und die Anwendung für Experimental- und Therapiezwecke interessanter zu machen sowie neue innovative Produkte zu entwickeln.

2012 erweiterte die Stammzellbank mit der Verschmelzung der BioPlanta GmbH den Bereich Biotechnologie und baute ihr globales Netzwerk deutlich aus. BioPlanta bildet den Biotechnologie-Geschäftsbereich der Vita 34 AG. Sie entwickelt biologische Verfahren für die Zell- und Gewebekultur, um sie zur Optimierung und Vermehrung von Zellen und Pflanzen einzusetzen. Des Weiteren erbringt sie Dienstleistungen für Umweltvorhaben.

Adresse und Kontakt

Adresse:
Deutscher Platz 5a
04103 Leipzig

Telefon: 0341 487920
Fax: 0341 4879220
Webseite: www.vita34.de
E-Mail: info@vita34.de

Ansprechpartner

Dr. André Gerth


vCard herunterladen


Wir bieten

Vertrieb
Stammzellen-Depot und VitaPlusSpende
Dienstleistung

GMP-gerechte autologe Einlagerung von Nabelschnurblut zur Eigenvorsorge (Vollblut), allogene Einlagerung von Spendepräparaten, Kombination VitaPlusSpende sowie Gewinnung von Stammzellen aus Nabelschnurgewebe mittels eines innovativen Verfahrens, das zum Patent angemeldet wurde

Erbringung von Analysen und Dienstleistungen für Umweltvorhaben


Kryokonservierung von Pflanzen und Aufbau einer Kryobank (insbesondere Zierpflanzen, bedeutende Spezialsammlungen (Arznei- / Gewürzpflanzen), Wildpflanzen mit Nutzungspotential, ausschließlich vegetativ vermehrte Pflanzen, Klone und Hybride sowie Pflanzen mit schwer lagerbarem Saatgut)

Produktion von Wirkstoffen aus pflanzlichen in vitro Kulturen

Grundlagenforschung: Expansion und Differenzierungspotenzial von Stammzellen aus Nabelschnurgewebe und Nabelschnurblut; Etablierung von mesenchymalen Stammzellen aus der Nabelschnur zur Behandlung der Graft-versus-Host Erkrankung nach Blutstammzelltransplantation; Entwicklung zelltherapeutischer Strategien zur Behandlung von Knorpel- und Gelenkserkrankungen, Hirnschäden und Lebererkrankungen; Rückprogrammierung von Nabelschnurblutzellen in iPS-Zellen (induzierte pluripotente Stammzellen)


Beteiligung an einer klinischen Studie zur Anwendung von Nabelschnurblut bei Diabetes Typ 1


Entwicklung biologischer Verfahren für die Zell- und Gewebekultur und deren Einsatz zur Optimierung und Vermehrung von Zellen und Pflanzen


Entwicklung neuer biologischer Marker für die Kryokonservierung von Pflanzen (Vitalitätsbestimmung zur Bewertung des Regenerationsvermögens und des Einlagerungserfolges; Qualitätssicherung bei kryokonservierten Pflanzen in Biobanken)


Erforschung von Wirkstoffen aus pflanzlichen in vitro Kulturen

Internationales

Vita 34 ist mit Tochtergesellschaften in Spanien, Österreich und der Slowakei sowie mit Kooperationspartnern in Slowenien, der Schweiz, Italien, Serbien und Montenegro sowie seit 2015 auch in Litauen und Dänemark/Schweden tätig.
2012 wurden auch in Chile, Vietnam und Mexiko Partner für den Aufbau regionaler Nabelschnurblutbanken gewonnen. Vita 34 stellt das Prozesswissen sowie das patentierte Entnahmesystem „Vita 34 Bag" bereit. Durch dieses geschlossene Entnahmesystem kann Nabelschnurblut in jedem Labor zur Konservierung vorbereitet werden.
Zur Vereinbarung gehört auch die Zertifizierung und Schulung der Mitarbeiter der Vita 34-Kooperationspartner. So wird gewährleistet, dass die hohen Qualitätsstandards bei allen Vita 34-Partnern eingehalten werden. Zur Erschließung des chinesischen Wachstumsmarktes und zur Betreuung biotechnologischer Projekte eröffnete Vita 34 mit anderen sächsischen Technologieunternehmen 2012 ein gemeinsames Repräsentanzbüro in Wuhan, in der Provinz Hubei. Im südamerikanischen Raum, beispielsweise in Mexiko, Chile und Peru, hat BioPlanta ihr Know-how bereits erfolgreich unter Beweis gestellt.

Sonstiges

Standorte Sachsen
Weitere Informationen für die
Standorte Sachsens