Deutsch
Englisch
Home
Unternehmen
Forschung
Netzwerke
Ausbildung
Karte

Gesellschaft zur Förderung von Medizin- Bio- und Umwelttechnologien GMBU

Forschung, Beratung, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, Verbände, Netzwerke, Vereine
Radeberg

Die GMBU e.V. ist eine gemeinnützige Forschungseinrichtung mit drei eigenständigen Fachsektionen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Die Hauptkompetenzen liegen in der Umweltbiotechnologie, der Biosensorik, der Photonik und Optosensorik sowie in der Nano- und Schichttechnologie.

Webseite: http://www.gmbu.de
Schlüsselbegriffe: Medizintechnik
Adresse:
Bautzner Landstraße 45
01454 Radeberg
Telefon: 0351 2695344
Fax: 0351 2695341
 
Gruppiert in: Forschung, Beratung, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, Verbände, Netzwerke, Vereine
Beschreibung
Adresse und Kontakt
Wir bieten
Internationales
Sonstiges

Beschreibung

Die GMBU e.V. wurde 1992 gegründet und hat sich seitdem zu einem festen Bestandteil von Industrieforschung und Innovation in der mitteldeutschen Region entwickelt. Sie stellt mit Ihrer Innovations- und Entwicklungstätigkeit ein Bindeglied zwischen angewandter Grundlagenforschung und freier Wirtschaft dar.

Die Fachsektion ""Funktionelle Schichten"" der GMBU e.V. hat Ihren Sitz im Technologiezentrum Rossendorf in der Nähe von Dresden. Neben der Synthese und Funktionalisierung anorganischer Nanosole und Sol-Gel-Beschichtungen sind die Entwicklung und Untersuchung von bioaktiven Nanokompositen (Biocere) und sorptiven Kompositmateriaien Hauptarbeitsgebiete.

Adresse und Kontakt

Adresse:
Bautzner Landstraße 45
01454 Radeberg

Telefon: 0351 2695344
Fax: 0351 2695341
Webseite: http://www.gmbu.de
E-Mail: dresden@gmbu.de

Ansprechpartner

Dr. Helfried Haufe


vCard herunterladen


Anfahrt

Wir bieten

  •  Nutzung der Sol-Gel-Technik zur funktionserhaltenden Einbettung von lebenden Mikroorganismen (Bakterien, Algen, Pilze) und Biomolekülen in keramische Sol-Gel-Matrices (Schichten, Granulate, keramische Formkörper)
  • Entwicklung neuer Konzepte zur Nutzung bioaktiver Kompositmaterialien in der Biotechnologie (Biokatalyse, Produktion sekundärer Metabolite, Photobioreaktoren), Biosensorik (Ganzzellsensoren, immobilisierte Enzyme, Sensor-Aktor-Systeme), Bioremediation (Schadstoffabbau, Biosorption)
  • -Entwicklung und Untersuchung antimikrobiell wirkender Beschichtungen: Prüfung antimikrobieller bzw. algizider Eigenschaften von Textilien, Polymerfolien, Papieren, Hölzern u.a. Materialien und Untersuchungen zum Freisetzungsverhalten von Wirkstoffen

Internationales

Sonstiges

Standorte Sachsen
Weitere Informationen für die
Standorte Sachsens